Frauenkonferenz

Landesfrauenkonferenz 2019

Über uns

Landesfrauenkonferenz 2019

Unsere 5. Landesfrauenkonferenz vom 11. bis 12. Januar in Fürth.
Gruppenfoto Hans Sterr You'll never walk alone: Alle zusammen bei der bayerischen Frauenkonferenz

Am 11. und 12. Januar 2019 fand in der Stadthalle Fürth die 5. ordentliche Landesfrauenkonferenz von ver.di Bayern unter dem Motto „FrauenUp2Date – WIR gestalten“ statt. Zentrales Thema sind dabei die Chancen und Risiken bei der Digitalisierung der Arbeitswelt. Die ver.di Frauen legen dabei auf eine gerechte Gestaltung der Arbeitswelt wert.

 Die Konferenz hat sich unter anderen mit folgenden Themen befasst und hat dazu hochkarätige Referentinnen eingeladen:

 

-  Genderaspekte der Digitalisierung
Referentin: Prof. Dr. Jutta Allmendinger
Leider musste aufgrund der Wetterverhältniss Frau Allmendinger absagen. Kurzfristig eingesprungen ist unsere Landesfrauensekretärin Bettina Messinger.


-  „Ein Weib, ein Wort! Reden berühmter Frauen in der Geschichte“
Referentin:  Nadja Bennewitz
Sie arbeitet als selbständige Historikerin in Nürnberg mit den Arbeitsschwerpunkten auf historischer Frauen- und Geschlechterforschung

In Anträgen der Delegierten hat sich die Konferenz unter anderem mit der Arbeitszeitverkürzung mit dem Ziel 30 Stunden-Woche, deutliche Erhöhung des Mindestlohns, mobiles Arbeiten und digitales Recruiting aus Frauensicht befasst.

Die Delegierten haben außerdem einen Beschluss über die Schwerpunkte der weiteren Arbeit in den nächsten Jahren fassen. Im Mittelpunkt stehen dabei die für Frauen zentralen Themen wie die Vereinbarkeit von Arbeit und Leben, eine eigenständige existenzsichernde Arbeit, eine auch für Frauen auskömmliche Alterssicherung, Frauen erfolgreich im Beruf, Digitaliserung der Arbeitwelt sowie Maßnahmen gegen Gewalt an Frauen.

Wir freuten uns über zahlreiche Referentinnen und Gäste wie z.B.

  • Monika Brandl (Gewerkschaftsratsvorsitzende ver.di)
  • Luise Klemens (Landesbezirksleiterin ver.di Bayern)
  • Linda Schneider (stellvertretende Landesbezirksleiterin ver.di Bayern)
  • Norbert Flach (stellvertender Landesbezirksleiter ver.di Bayern)
  • Dr. Verena Di Pasquale (stellvertretende DGB Vorsitzende Bayern)
  • u.v.m.

Vielen Dank an alle Beteiligten uns bis zum nächsten Treffen der Landesfrauen in Bayern!