Frauen machen ver.di

Unsere Stimme hat Gewicht
Über die Hälfte aller ver.di-Mitglieder sind Frauen – eine gute Basis, um unsere Interessen zum Tragen zu bringen. Und wir wollen noch mehr werden, um unser Ziel schneller zu erreichen: die Gleichstellung von Frauen im Betrieb, in der Gesellschaft, in der Politik – im gesamten weiblichen Lebenszusammenhang! Wir wollen die tatsächliche Gleichstellung der Geschlechter – ohne jede Einschränkung! 

Verbindliche Strukturen sichern Eigenständigkeit und Einflussnahme
Eindeutige Bestimmungen in der ver.di-Satzung, in den Richtlinien zur Frauen- und Gleichstellungspolitik und in Beschlüssen zu wesentlichen Politikfeldern sind die Grundlage für eine erfolgreiche Frauenpolitik bei ver.di. Frauen- und Gleichstellungspolitik verstehen wir als Querschnittsaufgabe – Geschlechterdemokratie ist das Ziel der Gesamtorganisation! 

Quotierung
Die Einflussnahme der Frauen in ver.di beschränkt sich nicht nur auf Frauengremien. Durch eine in der Satzung festgelegte Mindestquote sind wir in allen ver.di-Organen und bei Delegiertenwahlen mindestens entsprechend unserem Anteil an der Gesamt-Mitgliederzahl vertreten.

  • 1 / 3

Die ver.di-Frauen in Bayern

  • 1 / 3

Frauen bundesweit

  • 1 / 3

Frauen vor Ort

Wir auf Facebook

Wenn Sie dieses Feld durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.

ver.di Kampagnen